Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Tageszentren Startseite
Tageszentren Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Infoabend: „Was tun bei Inkontinenz?“

Bewerten Sie die Seite oder/und geben Sie uns Ihr schriftliches Kommentar,
damit wir in Zukunft noch ein besseres Service anbieten können.

Hinweis: Wenn Sie kontaktiert werden möchten, geben Sie uns Ihre Kontaktdaten bekannt.

Bewertung


Wie bewerten Sie den Inhalt bzw. die Übersichtlichkeit dieser Seite?
sehr gut  gut  weniger gut  schlecht 

Kommentar


Möchten Sie zu Ihrer Bewertung einen Kommentar abgeben?
Es interessiert uns, was Ihnen auf der Seite besonders zusagt oder was wir noch verbessern sollten.
Ihr Kommentar

Kontaktinformationen


Bitte kontaktieren Sie mich
Ihr Name
Ihre E-Mail
Telefonnummer, Adresse

Eine sinkende Lebensqualität und erhöhter Pflegebedarf aufgrund einer Blasen- und/oder Darmschwäche, das muss nicht sein. Es gibt viele Wege Inkontinenz zu verbessern oder sogar zu heilen.Welche ÄrztInnen helfen können und was (vorbeugend) getan werden kann, das verrät eine Expertin am 23. November.


Inkontinenz ist in unserer Gesellschaft ein Tabuthema. Jedoch leiden mehr als eine Million ÖsterreicherInnen darunter. Die Lebensqualität ist dadurch häufig beeinträchtigt und der Pflegebedarf steigt.
Welche ÄrztInnen können helfen? Was kann (vorbeugend) getan werden? Um professionelle Antworten auf diese Fragen zu geben, laden wir Sie am 23. November herzlich zu unserem Infoabend ein.

Irmgard Leiner, Leiterin der Kontinenzberatung des Fonds Soziales Wien, informiert mit Ehrlichkeit und jeder Menge positiver Energie zu Beratungs- und Unterstützungsangeboten sowie zu Umgang mit und Vorbeugung von Inkontinenz – inkl. Gelegenheit für Fragen und Erfahrungsaustausch.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei!


Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Anmeldung erbeten: Tel. 01/40 00 – 66 835 oder oder tz-winarskystrasse@fsw.at

Zeit:

Donnerstag, 23. November 2017

17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Ort:

Tageszentrum Winarskystraße,Winarskystraße 13, 1200 Wien

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten