Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Tageszentren Startseite
Tageszentren Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Dr.in Sigrid Pilz ist neue Wiener Pflege- und PatientInnenanwältin

Dienstag, 12. Juni 2012

Dr.in Sigrid Pilz wird ab 1. Juli 2012 für die Dauer von fünf Jahren mit der Leitung der Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft betraut. Sie folgt in ihrer neuen Funktion dem bisherigen Pflege- und PatientInnenanwalt Hon. Prof. Dr. Konrad Brustbauer nach.


Am Dienstag, 12. Juni 2012 präsentierten Bürgermeister Dr. Michael Häupl und Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag.a Sonja Wehsely Dr.in Sigrid Pilz als neue Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenwältin. "Frau Dr.in Sigrid Pilz erfüllte fachlich, inhaltlich, persönlich und sozial das Anforderungsprofil ausgezeichnet und ging daher als die bestqualifizierte Bewerberin aus dem Verfahren hervor. Wer sie kennt und ihre Karriere beobachten konnte, weiß, dass sie seit jeher mit dem größtmöglichen Einsatz für die Rechte der PatientInnen und BewohnerInnen von Pflegewohnhäusern kämpft. Sie ist einfach die Richtige für diesen Job", so Wehsely.

"Die Aufgaben, die die Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft in unserer Stadt zu erfüllen hat, werden immer wichtiger. Unter meiner Leitung soll sich die Einrichtung entlang des gesetzlichen Auftrags weiterentwickeln. Ich will PatientInnen im Wiener Gesundheitswesen eine weitere Möglichkeit bieten, patientInnenorientierte und unabhängige Informationen am Stand der Wissenschaft zu erhalten. Vor allem BürgerInnen, die wenig Kenntnis haben, wie Krankheiten entstehen und wie man sie vermeiden oder behandeln kann, will ich ermutigen, sich mit Gesundheitsfragen zu befassen", skizzierte Pilz ihre Pläne. Es gehe darum, dass "auch bildungsferne Menschen Zugang zu Gesundheitsinformation bekommen. Sie sollen als PatientInnen mit dem Gesundheitspersonal auf Augenhöhe kommunizieren können".

Größtmöglicher Einsatz für PatientInnen- und BewohnerInnenrechte

Dr.in Sigrid Pilz studierte in Innsbruck Erziehungswissenschaften und Psychologie und promovierte 1984. Seit 1985 ist die Universitätslektorin im – nunmehr karenzierten - Bundesdienst, zuletzt als Abteilungsleiterin der Abteilung "Internationale Familien- und Jugendpolitik" des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend. Politisch war Pilz seit 2001 Abgeordnete zum Wiener Landtag und Gemeinderätin sowie Gesundheitssprecherin der Wiener Grünen. Seit 2010 amtierte sie als Vierte Vorsitzende des Wiener Gemeinderates sowie seit 2011 als stellvertretende Klubobfrau des Grünen Klubs im Rathaus.

Anlaufstelle bei Fragen und Problemen

Die Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft besteht seit 20 Jahren und ist eine unabhängige und weisungsfreie Einrichtung zur Wahrung und Sicherung der Rechte und Interessen von Personen in allen Angelegenheiten des Gesundheitswesens und Pflegebereiches in Wien. Sie wird von PatientInnen, Angehörigen, aber auch von ÄrztInnen in Anspruch genommen.

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten