Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Tageszentren Startseite
Tageszentren Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Wienerinnen und Wiener hoch zufrieden mit Pflege und Betreuung im eigenen Zuhause

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Insgesamt 96 Prozent der Wienerinnen und Wiener, die Leistungen der mobilen Pflege und Betreuung beziehen, sind damit zufrieden. Das geht aus den soeben veröffentlichten Ergebnissen einer KundInnenbefragung des Fonds Soziales Wien (FSW) hervor. Durchgeführt wurde die Umfrage vom österreichischen Gallup Institut, teilgenommen haben knapp 3.700 KundInnen.


2012 hat der FSW erstmals seine KundInnen zur mobilen Pflege und Betreuung in Wien befragt. Die bereits damals sehr guten Werte haben sich 2014 in fast allen Bereichen bestätigt bzw. weiter verbessert. So war schon 2012 mit 95 Prozent Zufriedenheit ein ausgezeichneter Wert erreicht worden.

„Ich freue mich, dass wir das hohe Niveau in der Pflege und Betreuung zu Hause nun schon das zweite Mal bestätigt bekommen! Hohe Qualität und Zufriedenheit zu erreichen, ist ebenso wichtig, wie diese über Jahre zu halten. Ich danke allen MitarbeiterInnen, die hier so hervorragende Arbeit leisten“, erklärt Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely.

Verbesserungspotenziale als Auftrag an den FSW

In der KundInnenbefragung werden auch Verbesserungspotenziale aufgezeigt. Neben der überdurchschnittlich positiven Bewertung weisen einige Kundinnen und Kunden darauf hin, dass etwa die vereinbarten Zeiten genauer eingehalten werden sollen. Zudem wird mehr Information zu und Auswahlmöglichkeit bei den verschiedenen Pflege- und Betreuungsunternehmen gewünscht.

„Der FSW macht diese KundInnenbefragung auch zur Überprüfung der Qualität der eigenen Arbeit. Das Ergebnis ist daher für unsere Managemententscheidungen von großer Bedeutung. Wir arbeiten bereits gemeinsam mit sämtlichen Partnerorganisationen mit vollem Engagement daran, die Anliegen der Kundinnen und Kunden soweit wie möglich zu erfüllen“, erklärt FSW-Geschäftsführer Peter Hacker.

Die Ergebnisse der Befragung im Detail und viele weitere Informationen finden Sie auf der Website zur KundInnenbefragung.

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten